“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Kreisarbeitsgemeinschaft
“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 912
Fax:  0381 / 49 77 989

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Über uns

Die Kreisarbeitsgemeinschaft „Arbeit und Leben“ Rostock e.V. wurde am 14.04.1992 von Vertretern der im DGB Rostock organisierten Gewerkschaften und der Hansestadt Rostock als eine gemeinnützige Einrichtung der allgemeinen und politischen Jugend- und Erwachsenenbildung gegründet. Sie ist ein staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern. Als parteipolitisch unabhängiger Träger der allgemeinen und politischen Jugend- und Erwachsenenbildung unterbreitet „Arbeit und Leben“ Rostock e.V. teilnehmerInnenorientierte gesellschaftlich relevante Bildungsangebote.

Veranstaltungsformen sind: Abend-, Tages-, Wochenend- und Wochenseminare, Workshops, Trainings, Kurse und Studienreisen, internationale Seminare. Der Inhalt der Veranstaltungen richtet sich an Interessen bestimmter Zielgruppen aus und sie sind dennoch für alle offen. Mit unseren Angeboten zum lebensbegleitenden Lernen richten wir uns vor allem an Bürgerinnen und Bürger aus der Region, aber auch darüber hinaus.

  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in- und außerhalb von Erwerbsarbeit
  •  Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern
  • Migrantinnen und Migranten
  • Jugendliche  
  • Seniorinnen und Senioren  
  • Betriebs- und Personalräte


In unserer Bildungsarbeit lassen wir uns von den Anforderungen einer pluralistischen Zivilgesellschaft leiten. Hierzu gehören für uns insbesondere:   Toleranz, soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit, Solidarität, Geschlechtergerechtigkeit, Partizipation und Umweltbewusstsein

 
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • Engagment stärken: Soziale Medien im Verein - Grundlagen

    Do, 08.03.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Wie kann ich die Aktivitäten und Angebote meines Vereins zeit- und realitätsnah vermitteln und das Interesse meiner Zielgruppe wecken? Wie und wo erreiche ich Mitglieder auch außerhalb von Veranstaltungen? Ganz einfach: Da präsent sein, wo sich Jung und Alt gleichermaßen in ihrer Freizeit aufhalten – in Sozialen Netzwerken: Instagram, YouTube, Facebook, Snapchat, Twitter, ...

  • Kommunikation. Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

    09.03.2018 - 11.03.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    "Wertschätzende Kommunikation auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene. Ein Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation und der Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung" Zusammenwirken gelingt dort besonders gut, wo Beziehungskompetenz großgeschrieben wird. Mit der von M.B. Rosenberg entwickelten Gewaltfreien Kommunikation (GFK) werden Beziehungen lebendig und authentisch gestaltet. Durch eine wertschätzende Kommunikation, wachsen die Verantwortungsübernahme für die eigenen Bedürfnisse und die Bereitschaft, sich mit den Bedürfnissen anderer zu verbinden. Gespräche und Verhandlungen führen mit GFK eher zu befriedigenden Ergebnissen. Partnerschaften, Familien und Teams profitieren davon, dass jede/r gehört und ernst genommen wird, während kraftzehrende Vorwürfe und Debatten nach und nach überflüssig werden.

  • Aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht

    Do, 15.03.2018, 

    Seminarreihe: Arbeits- und Sozialrecht für ArbeitnehmerInnen. Herr Dr. Paetzold informiert über aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht.