“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Deutsch-französische Begegnungsseminare

Deutsch-französische Jugendbegegnung in Nimes vom 3. bis 10. 11.2018

Da habe ich Lust drauf!!!!

Teilnehmerinnen

gefördert vom:

DFJW-Logo
 

Du hast Lust, eine Woche mit französischen Jugendlichen zu verbringen?

Was erwartet euch?

  • Ihr lernt französische Jugendliche kennen und verbringt viel Zeit aktiv miteinander.
  • Ihr tauscht euch über kulturelle Eigenheiten aus und lernt viel von- und übereinander.
  • Euch erwarten interessante Begegnungen, Workshops, Vorträge, Besuche in Bildungseinrichtungen und Informationen hauptsächlich zu den Themen: Ernährung und Bildung.
  • Gemeinsam mit den französischen Jugendlichen erarbeitet ihr einen Workshop zum Thema "Ernährung" und setzt diesen gemeinsam mit jüngeren SchülerInnen um.
  • Wir planen gemeinsame Ausflüge durch Saint Hippolyte du Fort, Nimes und Montpollier.

Was bieten wir euch?

  • Wir organisieren euch eine interessante und abwechslungsreiche Woche.
  • Euch begleiten zwei Betreuerinnen und ein Dolmetscher.
  •  Auf euch warten 14 neugierige französische Jugendliche.
  •  Unsere Teamer sorgen dafür, dass ihr erste Schritte in einer fremden Sprache wagt.
  • Ihr lernt, in einer binationalen Gruppe zu arbeiten.
  • Ihr bekommt die Chance interkulturelle Erfahrungen, viele Erlebnisse und neue Erkenntnisse zu sammeln.

Wichtige Hinweise: Das DFJW unterstützt die Jugendbegegnung finanziell. Es ist ein Kooperationsprojekt mit Léo Lagrange Méditerranée, Délégation Régionale Languedoc Roussillon.

 Ihr habt Fragen? Wir beantworten sie gern: 0381/4977931


Ein Rückblick - Binationale Jugendbegegnung in Dünkirchen/Frankreich 20.-26.08.2017

Vom 20. bis 26. August sind wir mit elf Jugendlichen aus Rostock zwischen 13 und 26 Jahren nach Dunkerque (Dünkirchen) gefahren, um dort mit zehn französischen Jugendlichen eine Woche lang ein Radioprojekt zu realisieren. Eingeladen hat uns der Verein Cefir und gefördert wurde das Seminar vom Deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW/OFAC). Die deutsch-französische Gruppe wählte für die Radiosendung den Titel „Sport und Kultur - Rostock/Dünkirchen: eine Zusammenkunft zweier Perspektiven aus Frankreich und Deutschland".   Jede binationale Arbeitsgruppe bekam eine Aufgaben: Interviews wurden geführt, Texte ausgearbeitet, die Radiotechnik ausprobiert, Werbung in den sozialen Medien verbreitet, Sprachbeiträge eingeübt, Jingles eingesprochen und mit Musik unterlegt ... Am Freitag war es so weit: Für eine Stunde gingen wir im Radio Rencontre 93.3 FM Dunkerque live auf Sendung. Es war eine tolle Stimmung:   Fieberhafte Aufregung und dann hohe Konzentration. Es hat alles geklappt. Wenn wir nicht im Radio gearbeitet haben, dann waren am Strand oder in der Stadt und haben eine Hafenrundfahrt gemacht. Das Programm war abwechslungsreich und interessant. Am Mittwoch empfing uns der stellvertretende Bürgermeister in der Communauté Urbaine de Dunkerque. Wir trafen uns als Vertreter der Partnerstädte Rostock-Dunkerque. Wir kamen ins Gespräch und tauschten Gastgeschenke   unserer Städte aus. Zusammenfassend kann ich schreiben: Es hat den Teilnehmern sehr gut gefallen. Die deutschen und französischen Teilnehmer haben sich gut verstanden und trotz Sprachbarrieren eine tolle gemeinsame  Woche verbracht. Wir haben viel erlebt, Spaß gehabt und gut miteinander gearbeitet. Die Sprachanimation und die Unterstützung der beiden Teamerinnen/Dolmetscherinnen waren sehr gut. Die Betreuung der Kollegen im Radio Recontre war professionell. Im nächsten Jahr planen wir zwei Jugendbegegnungen mit Cefir: eine in Rostock (mit Radio LOHRO) und eine in Dunkerque (mit Radio Recontre) mit Unterstützung des DFJW/OFAC. Wir freuen uns auf interessierte TeilnehmerInnen.  

Teilnehmerinnen bei der Arbeit
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • Anti-/ Klassismus

    01.10.2018 - 02.10.2018,
    IBZ Rostock e.V.

    Klassismus ist das gesellschaftliche Ordnungssystem: Es definiert wer Macht über wen und über welche Ressourcen hat. In diesem Seminar lernen die TN Klassismus, seine verschiedenen Ebenen und seine verschiedenen Formen zu definieren. Sie erhalten an Hand von eigenen Übungen einen Einblick in die kritische Bildungsarbeit mit verschiedenen Zielgruppen und erhalten die Möglichkeit sich argumentativ fit zu machen, um verschiedenen Diskriminierungsformen und der Normverschiebung von humanistischen Grundwerten in der Gesellschaft etwas entgegenzusetzen.

  • Engagement stärken: Den richtigen Förderer finden

    17.10.2018 - 04.12.2018,
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Vereinsleben ist immer auch soziales Leben. Wenn Menschen sich für ein Thema oder auch ein Projekt engagieren entsteht Spaß, Motivation und unvergessliche Erlebnisse, aber manchmal eben auch Frust, Streit und Missverständnisse. Deshalb ist eine konstruktive Zusammenarbeit im Vereinsleben so unerlässlich.

  • Engagement stärken: Den richtigen Förderer finden

    Mi, 17.10.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Bei diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie einen ersten Überblick über den Prozess der Entwicklung von Förderprojekten und den Stolpersteinen bei der Beantragung von Fördermitteln. Anhand von Beispielen lernen Sie, was eine stringente Projektskizze ausmacht und sich in "die andere Seite" der Geldgeber hineinzuversetzen. Soweit möglich, wird ein grober Überblick über mögliche Förderprogramme gegeben. Ausgehend von eigenen Projektideen werden diese in drei Schritten weiterentwickelt. Theoretischer Input (hilfreiche Modelle) und die praktische Anwendung wechseln sich ab.

MoDiMiDoFrSaSo





12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930